UnTouch neues Wartungsmodul freigeschaltet

Regelmäßige Wartung von Werkzeugen sichert Einsatzbereitschaft und Investitionen

Mit der Veröffentlichung des neuen Wartungsmoduls geht die Werkzeugverwaltungssoftware „UnTouch“ den nächsten Schritt zur Verbesserung der Einsatzbereitschaft von Werkzeugen im Betrieb. Waren mit ihr zuvor bereits Standorte und Nutzer der Werkzeuge nachvollziehbar, so kommt nun die Überwachung und Protokollierung regelmäßiger Wartungs- und Prüfarbeiten hinzu. Dies umfasst nicht nur die von Berufsgenossenschaften und Prüforganisationen vorgeschriebenen Wartungsintervalle, sondern ermöglicht auch die Umsetzung von hausinternen Qualitätsstandards zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der Werkzeuge. Damit sichert sich der Unternehmer den Erhalt seiner Investitionen.

Wartungsdatensatz

Wartungsvorlage

Wartungsankündigung im Cockpit

Jeder Wartungsvorgang wird in einem Wartungsdatensatz dargestellt. Hier können umfangreiche Detailinformationen gepflegt werden. Bei der Anlage werden die auszufüllenden Wartungsprotokolle angefügt und der gewünschte Wartungszeitpunkt definiert. Außerdem bestimmt der Anwender in welchem Zyklus die Wartung durchgeführt werden soll und wer dafür zuständig ist. Mit der Benachrichtigungsfunktion ist es möglich den Mitarbeiter einmalig oder wiederholt per E-Mail an den Wartungstermin zu erinnern. Nach erfolgter Wartung kann dieser das ausgefüllte Wartungsprotokoll anhängen und das Ergebnis über die UnTouch App oder die Weboberfläche mitteilen.

Über die Tabellenansicht aller Wartungen haben der für die Wartung zuständige Mitarbeiter und das Büro stehts den Wartungsstatus ihrer Werkzeuge im Blick. Eine farbliche Kennzeichnung des Ergebnisses macht deutlich ob Handlungsbedarf besteht oder nicht. Über den gesamten Nutzungszeitraum des Werkzeuges steht die Wartungshistorie zur Verfügung.

Mit Hilfe von Wartungsvorlagen müssen wiederkehrende Wartungsarbeiten und deren Unterlagen, wie Vorschriften und auszufüllende Protokolle, nur einmal angelegt werden. Auch Informationen zum zuständigen Mitarbeiter oder externen Servicebetrieb können zusammen mit einer Terminerinnerung vordefiniert werden. Anschließend lässt sich bei der Erstellung eines neues Wartungsdatensatzes auf diese Vorlagen zurückgreifen, worauf automatisch nicht nur die vordefinierten Eckdaten, sondern auch die Dokumentunterlagen platziert werden.

Auf dem Startbildschirm von UnTouch Web, dem Cockpit, findet man in der Schnellansicht ebenfalls Informationen darüber welche Wartungen als Nächstes anstehen und ob fällige Wartungstermine bereits überschritten wurden. Die Wartungstermine erscheinen auch auch in der Detailansicht des Werkzeugs. Hier hat man zusätzlich die Möglichkeit über den entsprechenden Button einen neuen Wartungsdatensatz anzulegen.

Das Wartungsmodul steht allen Kunden kostenfrei im Rahmen der regelmäßigen Updates zur Verfügung. Bereits in der Vorversion des Wartungsmoduls erstellte Wartungsdatensätze werden automatisiert überführt. Käufer des UnTouch Demopaketes können sich Ihre Anwendung zu einem erneuten Test freischalten lassen. Das neue Wartungsmodul verbessert die Einsatzbereitschaft der Werkzeuge und sichert die Investition in Arbeits- und Betriebsmittel.

Testen Sie die Funktion "Wartungen/Wartungsvorlagen"

Besuchen Sie unsere UnTouch Demoanwendung, um einen ersten Eindruck der Informationsschnittstelle UnTouch Web am Beispiel eines Baustellenbetriebes zu erhalten.

Benutzername: gast
Passwort: gast

zur UnTouch Demoanwendung